0991 / 8742 axelanger@aol.com

Perlenschmuck

Verband man früher mit der Perle als Schmuck ausschließlich das Collier, so findet heute dagegen die einzelne Perle als Bestandteil kostbaren Gold- und Platinschmucks vielfältige Verwendung. Angefangen vom klassischen-schlichten Ohrstecker aus Akoya-Zuchtperlen bis...

Keshi-Zuchtperlen

Es sind Zufälle in Verbindung mit der Zucht von Akoya- oder Südsee-Perlen, die zum Entstehen von Keshi-Perlen führen und damit den Perlen-Liebhaberinnen ein besonderes reizvolles Produkt bescheren. Keshi-Perlen werden erzeugt durch die natürliche Ablagerung eines...

Süßwasser-Zuchtperlen

Große und bizarre Süßwasser-Perlen, die einst im japanischen Biwa-See gezüchtet wurden, sind heute eine Rarität. Die Umweltbedingungen haben sich so verändert, daß dort kaum noch Perlen heranwachsen. Von China aus wird jetzt die Welt mit Perlen versorgt, die im...

Schließe – Glanzstück des Colliers

Wurde sie früher mehr verschämt hinten am Halse getragen, sozusagen als notwendiger funktioneller Störenfried des Perlen-Colliers, so rutschte die Schließe zunächst langsam am Hals nach vorne auf die Seite, eher keck als Schmuckstück hervorgeholt. heute gilt sie als...

Mabe-Zuchtperle

Als dekorativer Perlenschmuck eignet sich die Mabe-Zuchtperle wegen ihrer Größe von etwa 9 mm bis 22 mm besonders gut, zumal sie preislich sehr günstig ist. Daher erfreut sie sich in den letzten Jahren zunehmender Nachfrage bei Schmuck-Liebhaberinnen. Fachlich korrekt...

Akoya-Zuchtperle

Pinctada Martensii – das ist die exakte Bezeichnung für die Muschel, die unter dem Namen Akoya gleichsam als Synonym für die Zuchtperle steht. Seit Beginn des 20.Jahrhunderts wird die AkoyaMuschel in Japan für die Herstellung von Perlen gezüchtet, von daher hat...