0991 / 8742 axelanger@aol.com

Über Juwelier Anger

38 jahre erfahrung in Schmuck

 

Über Uns

1981 wurde das Unternehmen als Einzelunternehmen und Familienunternehmen der Firma Juwelier Anger gegründet.

1992 wurde die Rechtsform vom Einzelunternehmen zu GmbH abgeändert.

2000 wurden die Geschäftsfilialen in Straubing sowie in Deggendorf von Axel Anger Jun. übernommen, der sich von 1996 bis 2004 als Gründer und Sprecher der Juweliergemeinschaft Straubing für den hiesigen Fachhandel eingesetzt hat.

Seit 1999 stattet Herr Anger Jun. bei der Wahl zur Miss Bayern sämtliche Models mit hochwertigem Schmuck aus.

Auf qualifiziertes Fachpersonal legt Herr Anger seit Beginn seiner Tätigkeit sehr hohen Wert. Ebenso gehört es zu seiner Firmenphilosophie, jedem Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.

2019 wurden die Geschäftzentralen aufgelöst und verlegt auf den privaten sowie individuellen Geschäftsweg. Dieser gestaltet sich mehr in privater Atmosphäre sowie noch individueller für den Kunden Kreis.

Somit ist es für jeden Kunden gewährleistet, sich nach Terminabsprache in privater Atmosphäre individuell fachmännisch beraten zu lassen.

Keine lästigen Wartezeiten, aber auch kein Stören durch Anwesenheit anderer Kunden können wir Ihnen durch einen individuellen Termin garantieren. Unser Bestreben ist den Kunden nicht nur die bestmögliche Fachkompetenz, sondern dazu auch den bestmöglichen Service anbieten zu können

Außerdem bieten wir als erster Juwelier in Deutschland einen Weg der virtuellen Beratung. Keine Anfahrt, keine Parkplatzsuche, keine möglichen Wartezeiten durch andere Kunden, sondern ein individueller Termin für Sie, von zu Hause aus. Weitere Einzelheiten dazu entnehmen Sie der Webseite. Gerne können Sie mich auch jederzeit kontaktieren. Ob per Skype, Whatsapp, Mobil oder per E-Mail. Ich bin für Sie da.

 

Noch auf ein Wort:

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte. Und die Menschen die sich nur am Preis orientieren werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu weniger bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.

Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko das Sie eingehen etwas hinzurechnen.

Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.

Ihr Axel Anger

Juwelier

Dipl.-Kfm.